Alle Empfehlungen sind unverändert hochgeladen!
Wir bedanken uns sehr für die unentgeltlichen aus Herzen geschriebenen Empfehlungen unserer Patienten!

 Die beste Empfehlung vom 05.10.2018:

Ich kann jedem eine Behandlung bei Frau Jia nur von ganzem Herzen empfehlen!!

Vor einigen Monaten wurde ich von meiner Mutter überredet, Akupunktur bei Frau Jia als letzte Möglichkeit gegen meine vielen gesundheitlichen Probleme auszuprobieren, sie hatte eine Empfehlung von Freunden bekommen. Ehrlicherweise hielt ich zu diesem Zeitpunkt nicht besonders viel davon und habe überhaupt nicht geglaubt, dass mir chinesische Medizin und Akupunktur helfen könnte – glücklicherweise habe ich mich dazu überreden lassen!!

Mit einem lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock wegen Heidelbeeren vor etwa 4 Jahren habe ich ganz plötzlich von einem Tag auf den anderen Tag zahlreiche Allergien und Unverträglichkeiten bekommen, zuvor war ich gesund und hatte keinerlei Probleme. Durch diese starke plötzliche Reaktion konnte ich sämtliche Allergietest nur in der Charité machen lassen, da es laut anderer Ärzte außerhalb eines Krankenhauses zu gefährlich war. Zu dieser Zeit merkte ich bereits, dass ich Milch nun auch nicht mehr vertrug, ich sehr häufig Hautausschlag bekam, meine Nase durchgängig lief oder verstopft war und ich Atemprobleme und sehr starken Husten hatte– es ging mir wirklich nicht gut.

Beim Allergietest war dann das Ergebnis ziemlich ernüchternd, ich war beim Lebensmitteltest gegen fast alles allergisch, außer Ei, Fisch und Weizen. Weizen würde „nur“ in Verbindung mit Ibuprofen zu einem anaphylaktischen Schock führen, ebenso wie Heidelbeeren.

Zu den Lebensmittelallergien kam noch starker Heuschnupfen. Zu Beginn dachten einige Ärzte, ich hätte eine starke Lungenentzündung, es war aber „nur“ Heuschnupfen und damit einhergehend starkes allergisches Asthma. Bei diesem Allergietest kam heraus, dass ich unter anderem extrem gegen Hasel, Gräser und Pollen, Birke und Buche allergisch war, also fast das ganze Jahr starken Heuschnupfen hatte.

Weiterhin hatte ich noch eine starke Tierhaarallergie bekommen, vor allem gegen Katzen- und Hundehaare, was eine Katastrophe war, da ich selbst zwei Katzen habe (von denen ich mich natürlich nicht trennen wollte) und meine Eltern einen Hund haben.

Da man natürlich beim Arzt nicht auf alles testen kann, kamen einige Allergien erst im Laufe der Zeit zum Vorschein, beispielsweise schwollen mir beim Essen einer Birne plötzlich die Hände an und nach Weintrauben bekam ich starken Ausschlag.

Zu diesem Zeitpunkt nahm ich (als junge Frau mit Anfang 20) täglich zwei Cetirizintabletten (das ganze Jahr über), benutzte jeden zweiten Tag ein Kortison-Nasenspray (ca. Feb.-Nov.), fast täglich einen Kortison-Inhalator (ca. Feb.-Nov.) und bei Bedarf mein Asthmaspray oder die Kortisontabletten, die ich neben einer Adrenalinspritze immer bei mir tragen musste.

Als Behandlungsmethode kam laut der Ärzte nur noch eine Hyposensibilisierung in Frage, diese auch aufgrund meiner Vorgeschichte auch nur mit Spritzen. Diese Behandlung musste ich nach einigen Wochen abbrechen, da meine Reaktionen trotz Herunterdosierung auf 20% des Wirkstoffes, zu extrem waren. Ich hatte Atemnot, mein Gesicht schwoll leicht an, meine Arme waren auf das doppelte angeschwollen und wurden taub. Da mein Körper immer extremer reagierte und eine noch geringere Dosis nichts bringen würde, wurde die Behandlung abgebrochen.

Die einzige Möglichkeit, die mir nun laut der Ärzte blieb, war weiterhin meine Dosis an Medikamenten zu nehmen und zu hoffen, dass die Allergien mit der Zeit weggehen würden, da sich der Hormonhaushalt alle paar Jahre ändert oder schwanger zu werden, was ich mir in meinem gesundheitlichen Zustand absolut nicht vorstellen konnte.

Ich war in der Charité zu meinen Tests und während dieser Zeit in zwei Praxen von Allergologen und Lungenfachärzten in Behandlung und die Ärzte sahen keine weitere Chance, also resignierte ich auch irgendwann und war überzeugt, dass es keine Chance mehr gab, als abzuwarten und zu hoffen, dass es mir irgendwann besser geht.

An diesem Punkt kam ich zu Frau Jia und ich kann nicht in Worte fassen, wie glücklich ich darüber bin!!!

Schon nach einigen Wochen der Behandlung (Akupunktur + Heilkräuter) ging es mir sehr viel besser. Nun ist etwa ein halbes Jahr vergangen und ich bin gesund! Ich habe keinerlei Allergien oder

Unverträglichkeiten mehr, ich kann ALLES essen, worauf ich Lust habe, ich muss im Supermarkt, Restaurant oder Café nicht mehr stundenlang das Kleingedruckte zu den Inhaltsstoffen lesen und vor allem – ich kann atmen und ich kann wieder Dinge riechen und schmecken!!! Ich hätte noch vor ein paar Monaten nicht gedacht, dass ich das in diesem Maß wieder könnte, besonders nicht nach so kurzer Zeit!

Während meiner Behandlung hatte ich auch andere Beschwerden, wie die Grippe oder starke Rückenschmerzen und ich habe mich nur noch von Frau Jia behandeln lassen (ich war maximal für eine Krankschreibung bei meinem Hausarzt) und auch dabei wurde ich durch Akupunktur und Heilkräuter viel schneller wieder gesund, als je zuvor durch die Schulmedizin.

Frau Jia ist wirklich toll, ehrlich, immer nett und freundlich und sie gibt ihr Bestes, um zu helfen.

Es geht mir inzwischen super, ich bin gesund und überglücklich, diese klasse Ärztin und wunderbare Frau kennengelernt zu haben!! Und dass, obwohl ich wirklich nicht an diese Methode geglaubt habe.

Inzwischen finde ich es einfach nur schade, dass ich zuvor nichts von der TCM und dieser Behandlungsmethode gehört und die Hua-de-Tang Praxis nicht früher gefunden habe.

Ich bin Frau Jia unglaublich dankbar für die Lebensqualität, die ich durch sie wiedererlangt habe!!

Frau Jia ist wirklich die beste Ärztin, die ich kenne (und leider kenne ich so einige Ärzte und Krankenhäuser...)!!Daher kann ich wirklich nur jedem empfehlen, zu ihr zu gehen und sich behandeln zu lassen.


Marta L.


---------------------------------------------------------------------------------------------

Die neuste Empfehlung vom 06.06.2020


Im Oktober 2018 hatte ich erstmals die Praxis von Frau Jia Yanling aufgesucht. Zu diesem Zeitpunkt kämpfte ich seit Jahren mit einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung. Ich war vier bis fünf Mal pro Jahr erkältet. Darüber hinaus hatte ich Muskel- und Gelenkschmerzen mit Symptomen einer rheumatischen Arthrose. Frau Dr.  Jia Yanling fokussierte sich zu Beginn der Behandlung auf die Stärkung meines Immunsystems. Im Fokus stand eine gute „Zusammenarbeit von Niere und Lunge“ um die Infektanfälligkeit zu reduzieren. Dies gelang sehr gut mit der kombinierten Therapie. Einerseits mit Akupunktur und andererseits mit Heilkräutern. Ich bin mittlerweile maximal einmal im Jahr erkältet und konnte mit der Hilfe von Frau Dr. Jia Yanling „den Teufelskreis der chronischen Nasennebenhöhlenentzündung durchbrechen“. Ich kann allen Menschen nur raten; sich in die Hände von Frau Dr. Jia Yanling zu begeben. Sie ist eine hervorragende Ärztin.  Man braucht etwas Geduld für die Behandlung, aber es lohnt sich auf jeden Fall.  Vielen Menschen leiden an chronischen Erkrankungen und dafür bedarf es an Zeit. Dafür haben die Behandlungsmethoden von Frau Dr. Jia Yanling keine Nebenwirkungen. Es können durch ihre Behandlungsmethoden auch Operationen verhindert werden. 

Dr. Frau Dr. Jia Yanling behandelte mich auch mit meinen Muskel- und Gelenkschmerzen. Dies erfolgte sowohl mit Akupunktur als auch mit chinesischen Heilkräutern. Mit viel Geduld meinerseits und fundiertem Wissen und Engagement von Frau Dr. Jia Yanling, geht es mir heute deutlich besser. Eine aktuelle Blutuntersuchung beim Rheumatologen hat dies bestätigt. Alle Blutwerte, welche ausschlaggebend für eine rheumatische Erkrankung sind, liegen bei mir im positiven Bereich. Keinerlei Anzeichen mehr für eine Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis. Dies macht mich sehr glücklich. 

Ich komme immer noch zu Frau Dr. Jia Yanling, da es mir wichtig ist, den Status Quo zu halten und mein Immunsystem dauerhaft zu stärken. Sobald im Oktober die Erkältungszeit wieder losgeht, werde ich mich wieder einer intensiveren Behandlung unterziehen. Ich kann dadurch meine Lebensqualität deutlich erhöhen.


Liebe Frau Dr. Jia Yanling, vielen lieben Dank für ihre Unterstützung!!!

Klara K. aus Berlin

---------------------------------------------------------------------------------------------

Die Empfehlung vom 12.08.2019

Herrn Hu und Frau Dr. Jia, Yanling hatte ich zufällig kennengelernt und Herr Hu mir sehr interessant von TCM erzählt. Einige Monate später unterzog ich mich hier wegen unerträglicher Nackenschmerzen und schon seit Längerem bestehender diffuser Magenbeschwerden 20 jeweils einstündigen Akupunkturbehandlungen. Zuvor hatte Frau Dr. Jia, Yanling in einer Anamnese Milzprobleme und Bluthochdruck festgestellt und mir wegen meiner Schmerzen empfohlen, ein MRT anfertigen zu lassen. Tatsächlich war ich aber nach wenigen Behandlungen mit Akupunktur und der speziell für mich gemischten Tees schmerzfrei und wieder vollkommen beweglich. Meine Magenprobleme sind ebenfalls verschwunden. Die Ärztin ist sehr freundlich und die Behandlung mit den Akupunkturnadeln piekst nur vereinzelt etwas, was aber in keinem Verhältnis zu dem Erfolg der Behandlung steht. Frau Dr Jia, Yanling berät auch in Ernährungsfragen. Ich kann diese Praxis uneingeschränkt empfehlen und werde sie bei Bedarf wieder aufsuchen. Mittlerweile sind hier auch meine Frau und eine Nachbarin in Behandlung. Sehr geehrte Frau Dr. Jia, Yanling, sehr geehrter Herr Hu, vielen Dank für Ihre Hilfe ! 

Marc F., Architekt, Berlin.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die  Empfehlung vom 06.06.2019


Seit vielen Jahren habe ich Gallenpolypen, die vor kurzem anfingen mir massive Probleme zu bereiten. Mir wurde von meiner Hausärztin eine sofortige Entfernung der Gallenblase als einzige Therapie empfohlen. Dies wollte ich unbedingt vermeiden und suchte daher nach einer Alternative. Durch eine Freundin erfuhr ich von TCM und der chinesischen Ärztin, Frau Yan-Ling Jia, in Berlin-Steglitz.

Für die Anamnese nahm sich Frau Jia eine Stunde Zeit! Sie stellte eine allgemeine Organschwäche fest – Herz, Lunge und Magen-Darm-Trakt arbeiten nicht gut zusammen. Blockaden im Körper verhindern den Fluss der Körpersäfte – des Qi – und verursachen so die Gallenprobleme.

Ich leide außerdem eine große Zeit des Jahres an einer Pollenallergie, die Frau Jia auch mit den Leber- und Gallenproblemen in Verbindung brachte. Sie führt die allergischen Symptome in erster Linie auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit zurück (wie es mir zuvor schon einmal in der Vergangenheit von einer Ärztin für Naturheilkunde diagnostiziert wurde).

Frau Jia begann mit einer Therapie bestehend aus Akupunktur und chinesischen Heilkräutern. Meine GallenblasenbeschwerdenDruckgefühl und Schmerzen sowie Übelkeit – wurden sofort gelindert, beziehungsweise verschwanden ganz. Eine Sonographie ergab, dass die Gallenblase nicht mehr entzündet ist. Die Polypen sind zwar noch da, aber seit mehr als 25 Jahren leide ich daran. Also kann man nicht erwarten, dass sie nach einem halben Jahr Therapie gänzlich verschwunden sind.

Geduld und Ausdauer gehören bei dieser Therapie dazu. Hier wird nicht nur an Symptomen herumgedoktert, sondern der Grund für das Problem gesucht und der Patient ganzheitlich behandelt. Hierzu erfordert es allerdings einen Therapeuten, der das Können und die Erfahrung mitbringt. Eine solche Therapeutin ist Frau Jia.

Ihre Kenntnisse im Rezeptieren von genau auf den Patienten zugeschnittenen Kräutermischungen sind beeindruckend. Die Mischungen werden von ihr selbst zusammengestellt.

Die Akupunktur wird von ihr unter Beachtung der hygienischen Notwendigkeiten versiert durchgeführt. Man verspürt sofort eine Wirkung und meistenteils Verbesserung.

Bei Frau Jia merkt man sofort, dass das Wohlergehen der Patientin bei ihr an erster Stelle steht. Das überhebliche, selbstherrliche Gehabe, wie man es leider bei vielen westlichen Schulmedizinern antrifft, ist ihr fremd. Sie ist einfühlsam, warmherzig und geht auf jeden einzelnen Patienten ein. Außerdem mag ich ihre lustige Art sehr.

Ich kann Frau Jia uneingeschränkt all jenen empfehlen, die eine Alternative zur Schulmedizin suchen.

Martina M.

***

------------------------------------------------------------------------


Die Empfehlung vom 19.02.2019

Bewertung meiner ausgezeichneten chinesischen Ärztin Jia, Yanling

Vor 2 Jahren hatte ich starke rheumatische Beschwerden. Durch eine Empfehlung bin ich auf Jia, Yanling; chinesische Ärztin / Heilpraktikerin , gestossen.
Ich bin ein sehr misstrauischer Mensch und hatte schon eine Odyssee von Ärzten durch.
Bei dieser Ärztin fühlte ich mich von Anfang an sehr gut aufgehoben. Klar musste ich Geduld haben, was nicht zu meinen Stärken zählt, und wenn die Gesundung mal stagnierte, war ich natürlich am Zweifeln. Doch meine Ärztin verstand mich auch diesbezüglich immer zu stärken. Nach 5 Monaten war der Erfolg dann da und ich konnte hinsichtlich dieser Erkrankung meine Behandlung abschließen. Bis zum heutigen Tage traten keine Beschwerden mehr auf. Ich bin für diese Begegnung so unendlich dankbar und möchte mich auf diesem Wege nochmal recht herzlich bedanken!

All denen, die auch nach Alternativen zur Schulmedizin suchen, kann ich nur empfehlen, probiert es aus. Ich bin mir sicher, ihr werdet es nicht bereuen.

Viele Grüße Ursel

--------------------------------------------------------------------------


Die Empfehlung vom 05.02.2018:

Ich bin seit rund zwei Monaten in Behandlung bei Frau Jia, Yanling. Diverse Allergien, chronischer Schnupfen, Nahrungsmittelintoleranzen und große Hautprobleme wie Neurodermitis und Akne schränkten mich bereits seit meiner Kindheit und Jugend stark ein. Arztbesuche stellten sich in der Vergangenheit als erfolglos heraus – gegen Hautprobleme und Schnupfen wurden Salben, Tabletten und Nasenspray aus Kortison verschrieben, was oft mit weiteren heftigen allergischen Reaktionen einherging. Die eigentlichen Ursachen wurde jedoch nie gefunden und meine Krankheitssymptome über Jahre falsch bzw. überhaupt nicht behandelt.

Frau Jia war die erste Ärztin überhaupt, die die wahre Ursache für sämtliche Hautprobleme, Allergien und Nahrungsmittelintoleranzen bei mir diagnostizierte. Noch vor wenigen Monaten wäre es unvollstellbar für mich gewesen, einen rohen Apfel zu essen, ohne dass sich sofort allergische Reaktionen zeigten – heute gelingt mir dies jeden Tag. Ähnlich ist es bei weiteren (natürlichen, rohen) Nahrungsmitteln. Nicht mehr ständig von juckender, von Quaddeln übersäter Haut (übrigens keine Neurodermitis, sondern Urtikaria!) und einer laufenden bzw. verstopften Nase geplagt zu sein, hat schon in den ersten Wochen der Behandlung zu einer starken Verbesserung meiner Lebensqualität geführt.

Ich danke Frau Jia für ihre hervorragende Arbeit und bin froh, mit ihr endlich eine kompetente und fürsorgliche Ärztin gefunden zu haben, die den Menschen in seiner Gesamtheit betrachtet und umfänglich auch ohne Kortison und sämtliche Chemie behandelt – sei es mit Akkupunktur, Kräutertees, Ernährungsberatung usw. Die Behandlung in der TCM-Praxis kann ich nur weiterempfehlen.

Juliane G.
-------------------------------------------------------------------------

Die  Empfehlung vom 21.11.2017:

"Die Schmerzen im Rücken- und Schulterbereich wurden von Woche zu Woche schlimmer und obwohl ich bereits bei verschiedenen westlichen Ärzten zur Untersuchung war, inklusive MRT-Besuch und vielen Terminen bei der Krankengymnastik konnte mir selbst nach Monaten keiner helfen. Bis ich auf Empfehlung zu Frau Jia Yanling kam, der Umgang war direkt sehr herzlich und sie bemühten sich sehr auf meine Beschwerden einzugehen. Zugegeben musste ich mich erst ein wenig auf die Behandlung einlassen, was aber nur daran lag, weil ich bisher nur bei westlichen Ärzten in Untersuchung war und es daher für mich alles eine sehr neue Erfahrung war. Wie dem auch sei, meine Schmerzen sind nach einigen Wochen weggegangen, was vorher über Monate nicht geklappt hat. Bei Frau Jia Yanling in Behandlung gewesen zu sein hat mir körperlich und seelisch sehr geholfen.“

Gregor M.
--------------------------------------------------------------------------

Die  Empfehlung vom 06.09.2017:

Warum ich Jia Yanling weiterempfehle?

Genau deshalb: Eines Nachts bin ich mit starken Bauchschmerzen aufgewacht. 2 Tage später ging ich zu meiner Hausärztin, die mir Blut abnahm und mich ins Krankenhaus schickte. Verdacht auf Blinddarmentzündung war ihre Vermutung. Im Krankenhaus waren zwei Ärzte der Meinung, es sei eine Blinddarmentzündung und ich müsse evtl. operiert werden, zwei andere Ärzte schlossen dies aus und meinten, es sei vielleicht nur eine Lymphdrüsenentzündung oder Magenverstimmung. Nach zwei Tagen Hin und Her und keiner richtigen Diagnose wurde ich schlussendlich entlassen. Ich wollte nicht operiert werden, solange die Ärzte sich nicht einig waren, unnötig erst recht nicht. Die Schmerzen wurden besser aber waren nicht weg, also bin ich weiterhin regelmäßig zu meiner Hausärztin gegangen, die immer noch nicht wusste, was genau ich hatte. Nach 2 Wochen Krankschreibung und vor allem Ungewissheit, die mich nachdenklich gemacht hat, ging ich nun zur TCM Praxis und hoffte auf mehr Hilfe. Die bekam ich dort! Ich bekam sofort einen Termin und wurde nett empfangen. Frau Jia Yanling spürte sofort meine innerliche Unruhe und unterhielt sich ausführlich mit mir und untersuchte mich gründlich. Was wiederum keiner der Ärzte auf diese Art und Weise getan hat. Sie schaute auf meine Hände, auf und unter meine Zunge, meine Beine und tastete meinen Bauch ab. Sie kam zu der Diagnose, dass mit meiner Leber, Milz und Niere etwas nicht in Ordnung sei. Der Zusammenfluss/Chi dieser Organe sei gestört. Damit hätte ich natürlich gar nicht gerechnet, keiner der anderen Ärzte hatte nur eines der genannten Organe überhaupt in Betracht gezogen. Sie empfahl mir daraufhin ihre Akupunktur- und Heilkräuterbehandlung. Nach einigen Sitzungen ging es mir schon viel besser. Bisher war ich 5 Wochen bei ihr in Behandlung und mir geht es nun viel besser. Ihre freundliche Art, Kompetenz, Wissen und Behandlungsmethode haben mich mehr als überzeugt.
Daher kann ich Frau Jia Yanling sehr weiterempfehlen und werde auch immer wieder auf Ihre Behandlungsmethode zurückgreifen, sobald ich körperliche Beschwerden habe. Die Schulmedizin konnte mir leider nicht helfen, die chinesische Medizin schon. Ich würde mich freuen, wenn durch meine Empfehlung auch andere Betroffene auf Frau Yanlings Heilmethoden aufmerksam werden und sich dort behandeln lassen.


Liebe Grüße

Alia P.
-------------------------------------------------------------------------
 
Die  Empfehlung vom 21.09.2016:

Sehr geehrte Interessenten an TCM,

ich kann die Heilmethoden der TCM-Praxis der chinesischen Ärztin Frau Jia jedem, der wie ich an Bluthochdruck leidet, nur wärmstens empfehlen.

Im Sommer 2016 stieg mein Blutdruck auf ein sehr kritisches Niveau und ich musste mich für längere Zeit sogar krank schreiben lassen. Fortan diktierte mein angeschlagener Gesundheitszustand meinen gesamten Alltag und schränkte somit auch meine Lebensqualität extrem ein. Wenn man wie ich erst kürzlich das 40. Lebensjahr vollendet hat, ist das eine wenig angenehme Erfahrung.

Trotz anfänglich gewisser Bedenken und einer Aversion gegenüber „Nadeln“ haben mich die schnellen positiven Ergebnisse der Behandlung wirklich überrascht. Es handelte sich dabei um eine Kombination aus Akkupunktur und einem Heil-Tee.

Innerhalb von nur zehn Tagen hatte sich mein Blutdruck auf ein Normalniveau stabilisiert und ist seitdem weiterhin auch anhaltend niedrig geblieben.

Dieser Umstand hat folglich die dauerhafte Einnahme von Blutdruck senkenden Mitteln bei mir überflüssig gemacht. Angesichts der auf den Beipackzetteln von Blutdruck senkenden Mitteln aufgelisteten möglichen Nebenwirkungen, ist dies eine durchaus beruhigende Tatsache.

Mein Unbehagen gegenüber „Nadeln“ war in Anbetracht des medizinischen Erfolges ein mehr als akzeptables „Opfer“. Es liegt also bei jedem selbst, wofür er sich entscheidet. Meine Gesundheit war es mir allemal wert – haben auch Sie den Mut!

Bei Frau Jia sind Sie auf jeden Fall in guten Händen. Ich wünsche Ihnen gute Besserung!

Gruß

Ilian N.
---------------------------------------------------------------------------

Die  Empfehlung vom 28.06.2016:

Meine Erfahrungen über die TCM-Behandlung

per Zufall kam ich an der TCM-Praxis in der Albrechtstr. 75 vorbei. Ich laß das Schild chinesische Medizin. Desöfteren hörte ich schon von der jahrhundert alten Behandlungsart als echte Alternative zur Schulmedizin. So entschloß ich mich anzurufen und bekam einen Termin.

Schon seit über einem Jahr hatte ich heftige Rückenschmerzen, ich konnte kaum laufen und andere Krankheiten und körperliche Schwächen machten mir
zu schaffen. Die Physiotherapie, Lymphtrainage sowie Reha-Sport haben mir bisher nicht geholfen.

Frau Jia empfing mich sehr freundlich und mit viel Geduld und Zeit nahm sie sich meiner an. Schon nach kurzer Zeit konnte ich eine deutliche Verbesserung meines körperlichen Zustands verzeichnen. Die Akupunktur, Akupressur, Moxa-Therapie und Heilkräuter zeigen schon ein gutes
Ergebnis. Frau Jia ist eine erfahrene chinesische Ärztin, der man durch ihr Wissen über die chinesische Medizin ohne Vorurteile vertrauen kann. Mein Ziel ist es wieder schmerzfrei zu sein und das werde ich erreichen, davon konnte ich mich überzeugen.

Mit einem herzlichen Dankeschön gebe ich gerne die Empfehlung weiter sich einer TCM-Behandlung zu unterziehen, sie bringt Erfolg.

Eleonore F.

-----------------------------------------------------------------------
Die  Empfehlung vom 12.06.2016:

S.J. (Namensabkürzung)

Ich bin von Frau Yanling Jias Arbeit, Wissen und Können begeistert. In all den Jahren durfte ich so einige Akupunktur Praxen kennen lernen, jedoch keine Praxis hat mich so begeistert und sichtlich geholfen, wie die Praxis Hua- De- Tang.

Die Praxis hatte ich zufällig gefunden. Einer älteren Dame habe ich, in einem asiatischen Teeladen von meinem Leid erzählt, diese holte eine Visitenkarte hervor und empfahl mir die Praxis. Ich darauf hin, zückte mein Handy und rief dort umgehend an. Ich jaulte den Herrn am Telefon voll und zügig bekam ich einen Termin. Also ging ich mit hohen Blutdruck, Augendruck, Kopf,- und Magenbeschwerden in die Praxis. Durch meine Selbstständigkeit und den dadurch resultierenden Stress hatte ich körperlich arg zu kämpfen, was man mir auch sichtlich ansah. Vor mir stand eine junge, sympathische Frau die mit mir ein längeres Gespräch führte und mich dann auch untersuchte.

Die Ärztin wartete nicht lange, ging gleich an die Arbeit. Sie sagte mir, dass ich Geduld mit meinem Körper haben soll, dieser bräuchte Zeit, um gesund zu werden und um dies dauerhaft zu bleiben, bis ins hohe Alter.

Sehr schön finde ich, dass sie alles detailliert erklärt, warum und wieso sie was macht und was mit dem Körper vorgeht. Dank dem Einsatz von Akupunktur, Moxa - Therapie, Schröpfen und zuletzt Heilkräutern fühle ich mich jetzt, wie neu geboren.

Voller Elan, Kraft und Freude. Diese Leichtigkeit und Unbeschwertheit hatte ich schon lange nicht mehr verspürt.

Ich kann wieder aus tiefstem Herzen lachen, wer hätte gedacht, dass es mir binnen 6 Wochen so gut geht. Ich merkte gleich nach 1 bis 2 Behandlungen, das sich da was tut und dieses stetig besser. In meiner Familie, sowie auf Arbeit sahen alle die Veränderung und fragten mich, wer und wie mir geholfen wurde, da alle in meinem Umfeld wissen, dass ich persönlich von „Chemiekeule“ nicht viel halte. Ein Problem wird behoben, dass andere ausgelöst…

So erzähle ich von Frau Yanling Jia, ihr Können und ihrer humorvollen, freundlichen Art. Einfach nur weiter zu empfehlen!

Jemand, der wirklich Gesundheitlich leidet, wird ihre Arbeit zu schätzen wissen und so dankbar sein, wie ich selbst. Qualität und einwandfreies Beherrschen von TCM wird Wurzeln schlagen und sich etablieren können. Weiter so !


--------------------------------------------------------------------------
Die  Empfehlung vom 08.06.2016:

"Und zwar litt ich seit ungefähr mehr als sechs Jahren an einer chronischen Nasenatmungsbeschwerde. Die Nasenschwellkörper waren dauerhaft angeschwollen, sodass ein richtiges Ein- und Ausatmen hinderlich waren. Das hatte hinreichende Folgen die meinen Alltag immens einschränkten und meine Lebensqualität derart herabsetzten, dass ich selbst intensivste Schlafprobleme hatte. Nach sechs Eingriffen, davon dreimal im Krankenhaus und 3 mal ambulant beim HNO Arzt und Konsultationen diverser HNO Ärzte, empfahl man mir im familiären Umkreis eine alternative Behandlungsmethode mit der Traditionell Chinesischen Medizin. Nach ungefähr 2-3 Behandlungstagen machte sich eine markante Verbesserung der Nassatmung und der damit verbundene Lebensqualität bemerkbar. Im Zeitraum der 10-tätigen Behandlungszeit habe man eine unglaublich tolle Betreuung von der Praxis bekommen. Man habe sich stets perfekt individuell behandelt gefühlt. Es war eine sehr angenehme Atmosphäre in der Praxis. Jede Behandlungsmethode der TCM wird in der Praxis angeboten und individuell an die Beschwerden der Patienten angepasst. Meine Erfahrung möchte ich nicht missen, sodass ich bei weiteren Problemen diese Praxis sofort aufsuchen werde.


Deniz, 24"(Jahre alt)
----------------------------------------------------------------------

Die erste Empfehlung:

Müllrose, Dubrow den 07.12.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich heiße Winnie Börner wohne in Müllrose und bin seit 2 Jahren mit Frau Dr. Jia, ich darf Sie Yangling nennen, befreundet. Wir haben uns im November vor 2 Jahren kennengelernt. Damals sprach sie kaum deutsch und wir verständigten uns per Stift und Zettel. Innerhalb kurzer Zeit lernte sie sehr gut Deutsch und lernte fleißig für ihre Prüfung für die Ausübung als Heilpraktikerin. Dabei war sie bereits in ihrer Heimat eine gestandene Internistin und Ärztin für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) . Sie arbeitete 7 Jahre in einem Krankenhaus, wo sie ihre Kenntnisse anwenden und vertiefen konnte. So berichtete sie mir bei unserem letzten Treffen. Ich bat sie um Hilfe, weil die westliche Schulmedizin mir nicht mehr so richtig weiterhelfen konnte und ich das Schmerzmittelschlucken auch nicht mehr länger hinnehmen wollte. Ich hatte ein Schulter-Arm-Syndrom, was einfach nicht abheilen wollte. Yanling kam, untersuchte mich sehr genau nahm Puls, kontrollierte Zunge, Pupillen und andere Vitalfunktionen. Sie stellte dabei fest, dass meine Nieren infolge der vielen verschieden Medika- mente nicht so arbeiteten wie sie sollten. (Pulskontrolle) Mit viel Einfühlungsvermögen, Verstand und Kompetenz verschrieb sie mir ein Rezept über 14 verschiedene Heilkräuter, die aus China bezogen und in einem Berliner Heilkräuterladen auf Rezept angefertigt werden. Noch am gleichen Tag schickten wir das Rezept nach Berlin, am nächsten Tag kam das Päckchen mit den speziellen Kräutern. Yanling erklärte mir die Zubereitung und die Einnahme der Medizin. Schon nach wenigen Minuten merkte ich wie mein Körper diese spezielle Flüssigkeit verarbeitete. Es wurde mir abwechselnd kalt und warm, der Appetit war während der Zeit gezügelt und ich merkte bereits nach der 2. Einnahme wie mein Körper entgiftet. Gleichzeitig wurde ich behandelt durch spezielle Akupunkturnadeln. Abends bemerkte ich bereits eine Muskelentspannung im Nackenbereich. Ich konnte Kopf und Schulter wieder schmerzfrei bewegen. Am nächsten Tag ließ der Schmerz im Ellenbogen und Daumengelenk ebenfalls nach. Am 3. Tag war ich schmerzfrei. Alle Muskeln waren weich und beweglich. Ich war sehr glücklich darüber, dass man mit relativ einfachen Mitteln so effektiv helfen konnte. Yangling sucht sehr zielgerichtet die Punkte nach dem Schmerzempfinden auf und nadelte genau an den richtigen Stellen. Gelernt ist gelernt !! Sie ist super fleißig und bemüht sich ihre Deutschkenntnisse stetig zu verbessern. Ich kann mit gutem Gewissen Ihnen Frau Dr. Jia empfehlen. Mit großem Sachverstand, Geduld und Ausdauer hilft Sie auch Ihnen. Gute Besserung.

Mit freundlichen Grüßen

W. B.